Praxis für Osteopathie/ Physiotherapie - Nicola Jüngling

Eine pysiotherapeutische Behandlung dauert beim Erwachsenen in der Regel 60 Minuten.

In der ersten Sitzung erfolgt ein ausfühliches Anamnesegespräch mit anschließender Untersuchung des Bewegungsapparates, der Organe und des Kopfes.

Dabei erspürt der Osteopath mit seinen Händen mögliche Bewegungseinschränkungen (Dysfunktionen) und Gewebsspannungen. Mittels eigens entwickelter osteopathischer Techniken werden nun Dysfunktionen und Spannungen gelöst.
Der Therapeut bespricht im Anschluss an die Behandlung das weitere Vorgehen. Jede weitere Therapiesitzung wird individuell auf die Symptome des Patienten abgestimmt.

Bevor eine osteopathische Behandlung begonnen wird, ist es manchmal ratsam, eine eingehende schulmedizinische Diagnostik voranzustellen. Auch Befunde aus früheren medizinischen Untersuchungen sind hilfreich.